Berater 2017-07-14T10:25:56+00:00

Ihre Berater von P+O
Qualifizierte und erfahrene Supervisoren, Coachs und Organisationsberater

Dr. Ronny Jahn
Dr. Ronny JahnSupervisor, Coach und Organisationsberater
  • Jahrgang 1978, aufgewachsen in Berlin

  • Magister Artium (M.A.) Soziologie, Politik- und Medienwissenschaft, Universität Potsdam

  • Promotion zum Dr. phil. an der Universität Potsdam

  • M.A. Organisationsberatung, Supervision, Coaching (MDO), Universität Kassel
  • Supervisor und Coach DGSv, Teilnahme am Qualitätsverfahren

  • Geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens P+O Gesellschaft für Personal- und Organisationsberatung mbH, Berlin

  • Management des Studiengangs: Leadership und Beratung – psychodynamisch fundierte Organisationsentwicklung an der Internationalen Psychoanalytischen Universität Berlin (IPU) sowie Dozent des Masterstudiengangs Supervision an der Evangelischen Hochschule Freiburg

  • 2011 – 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Potsdam

  • 2008 – 2010 Leitender Mitarbeiter im Projekt „StudienCoach: Beratung und Studienbegleitung“ am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Potsdam

  • 2003 – 2008 sportlicher Leiter und Teammanager im Profiradsportteam Wiesenhof AKUD

  • 1998 – 2000 Radsportprofi – Mitglied im Farmteam der Radsportmannschaft Team Deutsche Telekom

  • Freiwilligenarbeit in Neu Delhi (Indien)

Andreas Nolten
Andreas NoltenSupervisor, Coach und Organisationsberater
  • Jahrgang 1970, aufgewachsen im Rheingau/Hessen
  • Diplom-Volkswirt, Universität Bayreuth
  • M.A. Personalentwicklung, Technische Universität Kaiserslautern
  • M.A. Organisationsberatung, Supervision, Coaching (MDO), Universität Kassel

  • Supervisor und Coach DGSv, jährliche Teilnahme am Qualitätsverfahren

  • Ausbildung Balint für Berater, Stiftung Supervision

Mirjam Weigand
Mirjam WeigandSupervisorin, Coach und Organisationsberaterin
  • Jahrgang 1975, aufgewachsen in Münster/ Westfalen
  • Diplom-Regionalwissenschaftlerin, Universität Köln
  • M.A. Organisationsberatung, Supervision, Coaching (MDO), Universität Kassel
  • Supervisorin und Coach DGSv, Teilnahme am Qualitätsverfahren

  • Ausbildung Gruppendynamik, Tops München–Berlin e.V.
  • Geschäftsführende Gesellschafterin des Beratungsunternehmens P+O Gesellschaft für Personal- und Organisationsberatung mbH, Berlin

  • Tätigkeit als Berufs- und Laufbahnberaterin und Karrierecoach für Nolten – Die Studien- und Berufsberater in Berlin

  • Lehraufträge an der Universität Kassel, der Universität Potsdam und der Evangelischen Fachhochschule Berlin

  • 2012 – 2016 Geschäftsführerin der Stiftung Supervision

  • Seit 2009 freiberufliche Tätigkeiten als Beraterin und Trainerin
  • 2006 – 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag
  • 2003 – 2006 Referentin und Projektmanagerin in der Menschenrechtsorganisation FIAN e.V.
  • Mehrere Arbeitsaufenthalte in Lateinamerika (Brasilien, Paraguay, Chile)
Dr. Michael Tiedtke
Dr. Michael TiedtkeExperte für Forschung, Methodenlehre und Schulentwicklung
  • Jahrgang 1954, aufgewachsen im Ostteil Berlins

  • Promotion zum Dr. phil. an der PH Leipzig

  • Studium an der Pädagogischen Hochschule Leipzig

  • Diplom-Lehrer

  • Experte für Forschung, Methodenlehre und Schulentwicklung des Beratungsunternehmens P+O Gesellschaft für Personal- und Organisationsberatung mbH

  • Hochschuldozent an der Universität Potsdam, Departement für Erziehungswissenschaft

  • 2005 – 2006 Vertretungsprofessur für Schulpädagogik, Frankfurt/M

  • 2002 wiss. Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Projekt „Schulentwicklung durch Schulprogrammarbeit“ (DFG)

  • 1992 wiss. Assistent an der Humboldt Universität Berlin, Projekte zur wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs „Lebensgestaltung – Ethik –       Religion“ (MBJS Brandenburg)

  • 1990 – 1992 Forschungsprojekt „Transformation der Lehrerrolle“ in Kooperation mit MPI für Bildugsforschung und FU Berlin und HU Berlin.

  • 1985 – 1990 Verschiedene Engagements im Bereich Lehrerbildung, Schulforschung, Jugendforschung Projekt „Schüler erfahren die Wende“ (Hans-Böckler-Stiftung)

  • 1979 – 1982 Arbeit als Diplom-Lehrer in Berlin-Friedrichshain; als Forschungslehrer Mitarbeit am  Forschungsprojekt „Entwicklung sozialer Kompetenz verhaltensauffälliger Schüler“. Institut für Psychologie an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR

  • Lehrerbildung – erziehungswissenschaftliche Studien und Praktika, Schulentwicklung und Unterrichtsforschung

  • Unterrichtsplanung und didaktische Aufgabenanalysen

  • Objektive Hermeneutik und Pädagogische Kasuistik

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Objektive Hermeneutik (agoh.de)

  • Kooperation mit dem Archiv für Pädagogische Kasuistik (online-Datenbank: www.apaek.de)