Organisationsdiagnose und Teamdiagnose (DMA)2018-05-17T16:44:13+00:00

Verborgenes sichtbar machen

Organisationsdiagnose und Teamdiagnose auf Basis unserer Decision-Making Analysis (DMA)

Im Alltag von Organisationen lassen sich häufig folgende Phänomene beobachten:

  • Meetings, Teamsitzungen und Besprechungen nehmen einen anderen Lauf als gewünscht.
  • Von allen Beteiligten erhoffte Ergebnisse und Beschlüsse werden nicht erreicht.
  • Alle relevanten Personen waren bei der Sitzung dabei, aber einen Tag später kann sich scheinbar niemand mehr an das Gesagte erinnern.
  • Im Nachgang von turbulenten Auseinandersetzungen ist völlig unklar, wie es eigentlich dazu kam.

Unsere Decision-Making Analysis (DMA) bringt Klarheit.

Nicht selten werden viele Worte gewechselt, wesentliches bleibt jedoch auf der Strecke. Nicht Besprochenes aber dringend zu Besprechendes wird vertagt oder verdrängt und erschwert die Bearbeitung des weiteren Alltagsgeschäfts. Wohl zu überlegende Entscheidungen werden nicht oder zu schnell getroffen. In der Folge nehmen Frustration und Demotivation in der Organisation zu. So klar das „Leiden an der Organisation“ vielen Mitarbeitern und Führungskräften vor Augen steht, so unklar und widersprüchlich sind meist die Ursachen für „schlechte Kommunikation“. Auf Basis einer Decision-Making Analysis (DMA) erfahren Sie kostengünstig und sozialverträglich woran Ihre Organisation oder Ihr Team wirklich „leidet“.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie entscheiden.

Sowohl richtungsweisende Entscheidungen der Organisationsspitze als auch tägliche Mikroentscheidungen auf Abteilungs-, Team- und Mitarbeiterebene werden vermeintlich reflektiert auf der Grundlage rationaler Argumente getroffen. Im Ergebnis zeigt sich aber häufig eine mehr oder weniger große Diskrepanz zwischen rational motivierten Vorhaben, Zielsetzungen und Planungen einerseits sowie tatsächlich realisierten Handlungen andererseits. So ist die Verabredung zukünftig „besser“ zu kommunizieren das Eine, die Kommunikation tatsächlich zu verändern das Andere.

Eine Organisations- oder Teamdiagnose auf Basis einer DMA unterstützt Sie dabei,

  • Kommunikationsprozesse in Ihrer Organisation besser zu verstehen,
  • Entscheidungsprozesse angemessener zu gestalten,
  • Handlungsalternativen zu sondieren und
  • damit zukünftig nachhaltiger zu kommunizieren und zu entscheiden.

Rekonstruktion latenter Dynamiken beruflichen Alltags

Mit Hilfe der etablierten sozialwissenschaftlichen Forschungsmethode der Objektiven Hermeneutik rekonstruieren wir im Rahmen einer DMA welche in der Hektik des beruflichen Alltags unbeachteten aber wirksamen Empfindungen, Erwartungen und Vorannahmen den arbeitsweltlichen Emailverkehr, arbeitsweltliche Briefe, Websitedarstellungen, Teamsitzungen oder etwa Vorgesetztengespräche in Ihrer Organisation leiten. Der Gewinn für Sie und Ihre Organisation liegt in einem vertieften Verständnis sogenannter handlungswirksamer latenter organisationaler Dynamiken. Damit sind Aspekte der Kommunikation gemeint, die nicht unmittelbar sichtbar oder zu erfassen zugleich aber hoch wirksam sind. Deren genauere Kenntnis gibt Ihnen die Möglichkeit, diese bei zukünftigen Kommunikations- und Entscheidungsprozessen adäquat zu berücksichtigen. Dies hat unter anderem zur Folge,

  • dass Konflikte reduziert werden,
  • Entscheidungen schneller getroffen und umgesetzt werden,
  • Widerstände früher sichtbar werden und
  • weniger Missverständnisse auftreten.

Ablauf einer Teamdiagnose oder Organisationsdiagnose auf Grundlage einer Decision-Making Analysis (DMA)

Im vertraulichen Rahmen besprechen wir in einem Erstgespräch gemeinsam mit Ihnen Ihr Anliegen und prüfen, inwiefern wir Sie mit einer DMA unterstützen können. Im Weiteren sondieren wir gemeinsam mit Ihnen, welches Datenmaterial (z.B. Emails, Webseiten, Organigramme oder Gesprächsprotokolle) für die DMA in Frage kommt und wie das Gebot der Vertraulichkeit sicherzustellen ist. Die Analyse des Datenmaterials erfolgt in unserem Haus und nimmt je nach Datenaufwand zwischen 2 und 10 Tagen in Anspruch. Nach der Analyse erfolgt die Präsentation der Ergebnisse sowie daraus folgender möglicher Konsequenzen in Ihrem oder unserem Haus mit von Ihnen ausgewählten Teilnehmern. Eine DMA kann Ausgangspunkt einer (geplanten) Organisationsentwicklung sein, bei der wir Sie mit unserer Expertise und unseren Beratungsangeboten gerne unterstützen.

Dauer einer Decision-Making Analysis (DMA)

Eine DMA nimmt je nach Anlass und Datenmaterial zwischen 4 und 12 Tagen Zeit in Anspruch.

Anlässe einer Decision-Making Analysis (DMA)

Eine DMA kann z.B. in Folge einer nicht zufriedenstellenden Mitarbeiterbefragung erfolgen, den Ausgangspunkt für eine Organisationsentwicklung bilden oder als Auftakt einer Führungskräfteentwicklung vorgenommen werden.

Kosten

Die Kosten für eine DMA betragen: ab 1.500,00 € zzgl. MwSt. Eine Investition, die sich lohnt.

Unser Berater Dr. Ronny Jahn informiert Sie in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch über den Nutzen und die Vorteile einer Decision-Making Analysis (DMA). Schreiben Sie eine E-Mail oder rufen Sie uns unter 030-88628959 an.